Topfen-Marillenknödel mit Vollkorn-Zimt-Bröseln


Als Fan der österreichischen Mehlspeisenküche kommen bei mir zur Marillensaison eigentlich immer Marillenknödel auf den Tisch. Am allerliebsten in der Variante mit Topfenteig. Erdäpfelteig schmeckt natürlich auch super, dauert mir aber oft zu lange...


Dieses Rezept für Marillenknödel ist schnell fertig, schmeckt super und liefert dem Körper einige wichtige Nährstoffe - auch Süßspeisen dürfen gerne mal einen Platz auf dem Speiseplan haben!




Rezept für die Marillenknödel


Zutaten für 6 Stück


· 6 Marillen

· 250g Magertopfen

· 1 Ei

· 4 EL Dinkelgrieß

· 3 EL Vollkornbrösel

· Prise Salz

· 1 EL Rapsöl

__________

· 100g Vollkornbrösel

· 30g Butter

· 30g Zucker oder Zuckerersatz nach Wahl (Birkenzucker, Erythrit..)

· Prise Zimt


Zubereitung


· Alle Zutaten für die Knödel zu einem Teig vermengen und für ein paar Minuten ziehen lassen. Dann mit einem Esslöffel Teig wegnehmen, Marille hineinlegen und einen Teigmantel um die Marille formen.

· Wasser in einem Topf aufkochen lassen und die Knödel im leicht siedenden Wasser rund 15 Minuten ziehen lassen.

· Butter in einer Pfanne schmelzen, Zucker, Zimt und Brösel dazugeben und leicht anrösten.

· Knödel aus dem Wasser schöpfen und in den Bröseln wälzen.

· Noch heiß servieren, mit etwas Staubzucker bestreuen und genießen!




Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter